EurekaMag.com logo
+ Site Statistics
References:
52,725,316
Abstracts:
28,411,598
+ Search Articles
+ Subscribe to Site Feeds
EurekaMag Most Shared ContentMost Shared
EurekaMag PDF Full Text ContentPDF Full Text
+ PDF Full Text
Request PDF Full TextRequest PDF Full Text
+ Follow Us
Follow on FacebookFollow on Facebook
Follow on TwitterFollow on Twitter
Follow on Google+Follow on Google+
Follow on LinkedInFollow on LinkedIn

+ Translate

Cber die Ober-kreide-Inoceramen Neu-Seelands und Neu-Kaledoniens und ihre Beziehungen zu denen Europas und anderer Gebiete Beitrage zur Kenntnis der ober-kretazischen Inoceramen VII






Mitteilungen aus dem Mineralogisch-Geologischen Staatsinstitut in Hamburg, 10 pp.111-130

Cber die Ober-kreide-Inoceramen Neu-Seelands und Neu-Kaledoniens und ihre Beziehungen zu denen Europas und anderer Gebiete Beitrage zur Kenntnis der ober-kretazischen Inoceramen VII



Accession: 038054909



Related references

Heinz, R., 1928: Uber die Ober-kreide-Inoceramen der Inseln Fafan-lap, Jabatano und Jillu III im Misol-Archipel und ihre Beziehungen zu denen Europas und anderer Gebiete. Beitrage zur Kenntnis der ober-kretazischen Inoceramen VI. Mitteilungen aus dem Mineralogisch-Geologischen Staatsinstitut in Hamburg, 10: 99-110

Heinz, R., 1928: Uber die Ober-kreide-Inoceramen Sud-Amerikas und ihre Beziehungen zu denen Europas und anderer Gebiete. Beitrage zur Kenntnis der oberkretazisohen Ino-ceramen V. Mitteilungen aus dem Mineralogisch-Geologischen Staatsinstitut in Hamburg, 10: 41-97

Heinz, R., 1928: Uber die Kreide-Inoceramen Australiens und ihre Beziehungen zu denen Europas und anderer Gebiete. Beitrage zur Kenntnis der oberkretazischen Inoceramen VIII. Mitteilungen aus dem Mineralogisch-Geologischen Staatsinstitut in Hamburg, 10: 131-147

Troger, K-A., 1984: Uber zwei aussergewohnlich grosse Inoceramen-Arten aus dem Ober-Turon Europas. Freiberger Forschungshefte Reihe C: 47-53 No. 395

Seitz, O., 1970: Ober einige Inoceramen aus der Oberen Kreide.1. Die Gruppe des Inoceramus subquadratus Schluter and der Grenzbereich Coniac/Santon. Beth. geol. Jb.: 86: 3-103

Anonymous, 1932: Aus der neuen Systematik der Inoceramen Beitrage zur Kenntnis der Inoceramen XIV

Troger, K.A. ., 1968: Biostratigraphie der Inoceramen des Ober-Alb bis Unter-Coniae in der DDR. Unknown

Heinz, R., 1928: Uber die bisher wenig beachtete Skulptur der Inocramen-Schale und ihre stratigrapehische Bedeutung. Beitrage zur Kenntnis der oberkretazischen Inoceramen IV. Mitteilungen aus dem Mineralogisch-Geologischen Staatsinstitut in Hamburg, 10: 1-39

Heinz, R., 1933: Inoceramen von Madagaskar und ihre Bedeutung fur die Kreide-Stratigraphie. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft, 854: 241-259

Heinz Rudolf, 1933: Inoceramen von Madagaskar und ihre Bedeutung fuer die Kreide-Stratigraphie. A study of the Cretaceous Inocerami of Madagascar; among the systematic descriptions includes Striatoceramus hoepeni n. sp., Mytiloides jacobi n. sp., Haenleinia (Besairieia) besairiei n. subg. n. sp.